Financial Supply Chain Blog

2019

Financial Supply Chain Management & Hannover Messe 2019 - lassen sich Entwicklungen in der Industrie auf die Verwaltungsbereiche übertragen?

„Home of Industrial Pioneers“ - unter diesem Motto öffnete die Hannover Messe vom 01. bis 05. April für mehr als 220.000 Besucher ihre Türen. Durch über 6.500 Aussteller aus 75 Ländern wurden in den vergangenen Tagen unter dem Leitthema „Industrial Intelligence – Die Vernetzung von Mensch und Maschine im KI-Zeitalter“ alle Schlüsseltechnologien und Kernbereiche der Industrie vorgestellt. Von Forschung und Entwicklung, Industrieautomation und IT über Zulieferung, Produktionstechnologien und Dienstleistungen bis hin zu Energie und Mobilitätstechnologien waren sämtliche Themenbereiche vertreten.

Im Hinblick auf die immer weiter fortschreitende Digitalisierung unserer Gesellschaft sind sich nicht nur Experten einig: Ein massiver Umbruch in der Industrie steht bevor, ganze Betriebsabläufe werden sich verändern. Wer als Unternehmen wettbewerbsfähig bleiben möchte, muss mit Flexibilität auf bevorstehende Veränderungsprozesse reagieren können. Die vierte industrielle Revolution hat begonnen: Herzlich Willkommen in der „Industrie 4.0“.

Lassen sich Ansätze aus der "Industrie 4.0" auf Verwaltungen, Behörden und Unternehmen außerhalb der Industrie anwenden?

Weiterlesen …

Lars Herter
von Lars Herter

Der Trend zur "Real-Time-Umsatzsteuer" - Kann das die Lösung sein?

Europäische Mitgliedstaaten verlieren jährlich Milliarden an Steuereinnahmen aufgrund von Steuerbetrug oder unzureichenden Steuererhebungssystemen. Durch die Umsetzung der E-Rechnung und die daraus folgende vollständige Digitalisierung der Prozesse im Finanz- und Rechnungswesen ergeben sich neue Maßnahmen, um dem massiven Umsatzsteuerbetrug entgegenwirken zu können. So setzen immer mehr Staaten auf Verfahren wie dem Clearance- oder dem Split-Payment-Verfahren, vor allem in Kombination mit der E-Rechnung.

Weiterlesen …

Sabrina Kieser
von Sabrina Kieser

Omnikanal-Lösungen - Der Weg aus der Eindimensionalität von Verkaufsprozessen

Seit jeher ist der Kunde König und regiert sein Reich aus Produkten, Waren und Dienstleistungen nach seinem Gusto. Oftmals sind seine Möglichkeiten dabei jedoch eingeschränkter als man denkt. Zu eindimensional und eingefahren sind die Verkaufsprozesse vieler Unternehmen trotz Online-Angeboten und Konsum per Mausklick. Die Implementierung von Omnikanal-Lösungen hat das Potenzial eingestaubte Verkaufsprozesse zu optimieren und so langfristig nicht nur die Kundenzufriedenheit zu steigern.

Weiterlesen …

Torsten Schuck
von Torsten Schuck