_ Blog - BONPAGO

Financial Supply Chain Blog

2019

Das OZG ist ein wichtiger Baustein einer modernen Verwaltung - aber auch nicht mehr

Im August 2017 ist das Gesetz zur Verbesserung des Onlinezugangs zu Verwaltungsleistungen (OZG) in Kraft getreten. Damit sind Bund, Länder und Kommunen verpflichtet, bis 2022 ihre Verwaltungsleistungen digital anzubieten. Es wurden bisher 575 Leistungsbündel identifiziert, welche aus ca. 4.500 Einzelleistungen bestehen, die nun über die Verwaltungsportale von Bund und Ländern elektronisch bereitgestellt werden müssen. Häufig wird eine erfolgreiche OZG-Umsetzung mit einer erfolgreichen Verwaltungsdigitalisierung gleichgesetzt – ist das tatsächlich so?

Weiterlesen …

Steffen Bernius
von Steffen Bernius
Franziska Kellner
von Franziska Kellner

Grenzüberschreitender Zahlungsverkehr: SWIFT vs. Ripple

Status Quo im grenzüberschreitenden Zahlungsverkehr ist seit rund fünf Jahrzehnten das SWIFTnet. Neue vielversprechende Technologien wie die Distributed-Ledger-Technologie (DLT – „Verteiltes Hauptbuch“ bzw. dezentrales Datenregister) bieten an, grenzüberschreitende Zahlungen nicht nur in Echtzeit, sondern kostengünstig und transparent abzuwickeln. Eine Variante von dezentralen Datenregistern ist die Blockchain („[unendlich lange] Kette von Blöcken [mit Informationen]“). Blockchain ist eine DLT, aber eine DLT ist nicht zwangsweise eine Blockchain. DLT versprechen aufgrund ihrer inhärenten kryptografischen Verschlüsselung, ihrer öffentlichen Verfügbarkeit und der Verifizierungsmechanik der Teilnehmer die Unveränderbarkeit der gespeicherten Daten. Durch Anforderungsanalysen von Akteuren des grenzüberschreitenden Zahlungsverkehrs kristallisieren sich Anwendungsfälle heraus, die über den Transfer von Kryptowährung in öffentlichen dezentralen Datenregistern hinaus gehen. Mit dem Zahlungsnetzwerk RippleNet, hinter dem das amerikanische Technologie-Unternehmen Ripple Labs Inc. (Ripple) steht, strebt ein Wettbewerber im grenzüberschreitenden Zahlungsverkehr auf den Markt. Aber warum setzen sich innovative Zahlungsnetzwerke bislang nicht gegen etablierte internationale Zahlungsnetzwerke im grenzüberschreitenden Zahlungsverkehr durch?

Weiterlesen …

Norman Philipp
von Norman Philipp

Financial Supply Chain Management & Hannover Messe 2019 - lassen sich Entwicklungen in der Industrie auf die Verwaltungsbereiche übertragen?

„Home of Industrial Pioneers“ - unter diesem Motto öffnete die Hannover Messe vom 01. bis 05. April für mehr als 220.000 Besucher ihre Türen. Durch über 6.500 Aussteller aus 75 Ländern wurden in den vergangenen Tagen unter dem Leitthema „Industrial Intelligence – Die Vernetzung von Mensch und Maschine im KI-Zeitalter“ alle Schlüsseltechnologien und Kernbereiche der Industrie vorgestellt. Von Forschung und Entwicklung, Industrieautomation und IT über Zulieferung, Produktionstechnologien und Dienstleistungen bis hin zu Energie und Mobilitätstechnologien waren sämtliche Themenbereiche vertreten.

Im Hinblick auf die immer weiter fortschreitende Digitalisierung unserer Gesellschaft sind sich nicht nur Experten einig: Ein massiver Umbruch in der Industrie steht bevor, ganze Betriebsabläufe werden sich verändern. Wer als Unternehmen wettbewerbsfähig bleiben möchte, muss mit Flexibilität auf bevorstehende Veränderungsprozesse reagieren können. Die vierte industrielle Revolution hat begonnen: Herzlich Willkommen in der „Industrie 4.0“.

Lassen sich Ansätze aus der "Industrie 4.0" auf Verwaltungen, Behörden und Unternehmen außerhalb der Industrie anwenden?

Weiterlesen …

Lars Herter
von Lars Herter