Financial Supply Chain Blog

Büro als Papierfresser – kann ZUGFerD und die elektronische Rechnung abhilfe schaffen?

Manager, Experten und Visionäre sehen im papierlosen Büro die Zukunft, doch die Deutschen tun sich damit schwer – laut einer neuen Studie von Viadesk druckt jeder Arbeitnehmer mehr als einen halben Baum pro Jahr.

Für die Deutschen hat Papier einen hohen emotionalen Stellenwert. Nur 38 Prozent der Befragten halten deshalb das papierlose Büro für realistisch. Zum Vergleich, in den Niederlanden können sich 85 Prozent der Befragten vorstellen, in einem Büro ohne Papier zu arbeiten. 25 Seiten laufen pro Person und pro Tag durch den Drucker. Damit wird in Deutschland drei Mal mehr gedruckt als im Nachbarland Niederlande.

Es gibt seit Jahren Bestrebungen Papier einzusparen – trotzt aller Potenziale sind wir beim papierlosen Büro immer noch genauso weit, wie beim papierlosen Klo?

Wohin geht die Reise?

Weiterlesen …

Donovan Pfaff
von Donovan Pfaff

GS1 Praxistag Elektronische Rechnung

Am 12.06.2014 hat zum 15. Mal der GS1 Praxistag Elektronische Rechnung  stattgefunden. In vielen interessanten Vorträgen wurde die elektronische Rechnung einem Publikum näher gebracht, das Unternehmen verschiedener Größen und Branchen umfasste. Ein Kernthema der Vorträge und Diskussionen war der Standard ZUGFeRD, das mit der Version 1.0 am 25.6.2014 veröffentlicht wird. Das Format ZUGFeRD-Format lässt hoffen, dass sich die elektronische Rechnung in Deutschland etabliert. Wie die Veranstaltung zeigt, ist das Interesse an einem einheitlichen Format groß.

Weiterlesen …

Bonpago GmbH
von Bonpago GmbH

Die E-Rechnung wird zur Pflicht – jetzt zählt der richtige Umgang damit!

Mit der kommenden europaweiten Richtlinie zur elektronischen Rechnung wird diese zur Pflicht bei öffentlichen Aufträgen, was die europäischen Behörden zur Einführung neuer und einheitlicher Formate zwingt. In Deutschland setzt man dabei auf den ZUGFeRD-Standard, einem integrierten PDF-Dokument (PDF/A3), welches einen XML-Datensatz mit einem Sichtformat kombiniert und somit eine automatische Verbuchung ermöglicht. Durch die Anlehnung an den internationalen Standard UN-CEFACT ist das ZUGFeRD-Format auch international kompatibel.

Weiterlesen …

Thomas Brzenk
von Thomas Brzenk