Financial Supply Chain Blog

eIDAS - Neue Optionen für den Point of Sale

Online-Verträge stellen heutzutage keine Ausnahme mehr dar. Grundlage hierfür liefert das BGB - Verträge können per Handschlag, mündlich, oder durch eine elektronische Willenserklärung über das Internet geschlossen werden. Durch die neue EU-Verodnung ergeben sich insbesondere für Banken und Versicherungen neue Möglichkeiten im Onlinevertrieb.

Weiterlesen …

Hendrik Neumann
von Hendrik Neumann

Bedarfsstudie zur Digitalisierung im Automotive Aftermarket

Der Onlinemarkt für Autoersatzteile wächst unaufhaltsam. Im Jahr 2014 entschieden sich bereits 6,5 Millionen Autofahrer für den Einkauf von Autoersatzteilen und -zubehör im Internet und generierten dadurch einen Umsatz von ca. 2 Milliarden Euro (TNS Infratest). Spezialisierte Online-Shops bieten häufig deutlich günstigere Alternativen zu den vergleichsweise teuren Originalteilen. Autohersteller und Handel haben auf diesen Trend bislang kaum reagiert. Dabei ist gerade der After-Sales-Bereich in Hinblick auf die Kundenbindung enorm wichtig.

Durch die zunehmende Verankerung der Digitalität im normalen Alltag ist ein Ende der Entwicklung, Waren online zu erwerben, nicht abzusehen. Um den Akteuren der Automobilbranche einen Weg aufzuzeigen, wie auch sie diesen neuen Vertriebskanal für sich nutzen können, führte die Bonpago GmbH eine entsprechende Studie durch.

Weiterlesen …

Bonpago GmbH
von Bonpago GmbH

Deutsche Autowerkstätten für digitale Kundschaft nicht attraktiv

Die zunehmende Digitalisierung erfordert ein Umdenken in Autowerkstätten. Doch gerade hier wird oftmals an alten Gewohnheiten festgehalten. Gerade im profitablen Werkstattgeschäft agieren viele Betriebe alles andere als zeitgemäß und verschenken wertvolles Kunden- und Umsatzpotenzial.

Weiterlesen …

Bonpago GmbH
von Bonpago GmbH